Sheila Chandra, Musik

Mit ihrem charakteristisch wechselnden Einsatz von Stimme und Summen steht Sheila Chandra für eine unverwechselbare Gesangstechnik, die von diversen Gesangskulturen aus der ganzen Welt beeinflusst ist.

Sheila Chandra wurde in London als Tochter einer südindischen Immigrantenfamilie geboren. Sie entdeckte ihre Stimme im Alter von zwölf Jahren als Schülerin an einer Theaterschule. 1981 begegnete sie Steve Coe und wurde die Lead-Sängerin seiner Asian Fusion Band Monsoon. , die  mit ihrer ersten Single „Ever So Lonely“ einen UK Top Ten Hit landete, als Sheila Chandra 16 Jahre alt war. Nachdem Monsoon sich aufgelöst hatte, nahm Steve Coes Label Indipop die Sängerin 1984 unter Vertrag und produzierte mit ihr vier Soloalben. Mit 20 Jahren machte sie eine vierjährige Pause vom Musikgeschäft. Danach kam sie mit ihrem fünften Soloalbum bei Indipop heraus und gab ab 1991 erste Konzerte. Sie schrieb drei Alben für ihre eigene Musikproduktionsfirma und lizensierte jedes von ihnen an das von Peter Gabriel und WOMAD geründete Label Real World Records.

Zurück